Ganzheitliche Physiotherapie

 

In meinen Augen basiert physiotherapeutische Arbeit von Natur aus auf einer ganzheitlichen Sicht auf den Menschen. In meiner Ausbildung wurde ich jedoch eines anderen belehrt. Auch die Realität der Behandlungen in den Praxen und Kliniken ist eine andere.                                                                                                Einzelne Symptome werden fokussiert, der Blick für das Zusammenspiel der gesamten Anatomie und der Blick für die Einheit von Körper, Geist und Seele gingen verloren.

Die Behandlungseinheiten wurden und werden weiterhin von unserem „Gesundheitssystem“ systematisch verkürzt, was bleibt ist eine Maschinerie der Abfertigung von Menschen im 20minuten Takt. Es gibt keine Zeit mehr für einen Blick hinter das Symptom, hin zum Menschen.

Aus diesen Gründen habe ich mich für eine ganzheitliche Therapieform entschieden, in der nicht nur Funktionalität und Profit im Vordergrund stehen, sondern der gesamte Mensch betrachtet und einbezogen wird. Ich versuche die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung hinsichtlich der körperlichen Beschwerden zu verstehen und sie gemeinsam mit Ihnen/mit Dir zu ergründen. Hierbei zeigt sich ein größeres Verständnis vom Leben und ein Bewusstsein für die Umstände, die zur Krankheit geführt haben, stellt sich ein.

 

Edward Bach ein englischer Arzt (1886-1936) und Begründer der Bachblütentherapie drückte es so aus:

 

Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv, dessen sich unsere Seele bedient; um uns auf unsere „Fehler“ hinzuweisen, um uns von größeren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern mehr Schaden anzurichten  -   und uns auf dem Weg der Wahrheit und der Liebe zurückzubringen, von dem wir abgekommen sind.

 

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf Sie/auf Dich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Lakeberg